"Loading..."

Villen

Villa Camarella

"Verborgene Schönheit"
Das Interieur: Verborgene Schönheiten im Inneren des Hauses. Marmor, Stuck, Keramikfliesen, Stilmöbel und viele andere wohlbehütete Geheimnisse bringen ihre Augen schon beim Betreten der Villa zum Leuchten.

Die Villa Camarella umfasst mehr als 800 m2 Wohnfläche und wurde aus Kalkstein im inseltypischen Baustil errichtet. Die Idee für das Projekt stammt von dem italienischen Regisseur Carlo Ludovico Bragaglia und wurde dann, in den frühen 40er-Jahren, von den damals sehr bekannten Architekten Mazzocca und Talamona realisiert.

Der „kubistisch“ anmutende Bau schafft einen luftigen Raumeindruck. Die Gestaltung der Innenräume – mit Stuckaturen, Säulen, kunstvoll verzierten Bögen, Gewölbedecken und arabesken Fenstern und Dachfirsten – bildet den Stil Capris perfekt ab.

In der unteren Etage befindet sich ein eleganter Empfangsbereich. Der Bodenbelag besteht aus einem kunstvollen Marmormosaik mit Intarsien, das einzigartig auf der Welt ist: Es wurde aus einer Kirche gerettet, die im Krieg zerstört wurde. Die großzügigen Räumlichkeiten öffnen sich zu den Arkaden und führen auf die insgesamt drei Innenhöfe hinaus. Zwei Esszimmer , eine Küche, ein Badezimmer sowie diverse Nebenräume runden dieses Stockwerk ab.

Zu den Räumen der oberen Etagen gelangt man über eine antike Treppe aus einem seltenen Kastanienparkett, das sich im Korridor sowie im Wohnbereich des Hauptzimmers fortsetzt.

In der ersten Etage befinden sich die Gästezimmer. Jedes der vier Schlafzimmer verfügt über ein eigenes Bad und einen begehbaren Kleiderschrank.

Von der Terrasse blickt man auf die Villa Jovis, die Loggia bietet einen Ausblick auf den Monte Solaro. Handbemalte Fayencen aus den 1940er-Jahren verleihen den Gemächern eine künstlerische Note.

Im zweiten Stockwerk befindet sich die Hauptwohnung, mit einem großzügigen Wohnraum mit Blick auf den Vesuv und die Villa Jovis. Neben dem Hauptschlafzimmer mit Badezimmer und begehbarem Kleiderschrank befindet sich ein zweiter Raum mit eigenem Bad, der als Büro genutzt werden kann. Die Räume werden von drei Seiten von einer Terrasse umschlossen, die einen Blick auf das Panorama von Castiglione, über den Monte Solaro bis hin zum Golf von Neapel bietet.

Die dritte Etage beherbergt ein Schlafzimmer mit Bad und Schrankzimmer sowie eine Loggia und eine große Terrasse, von der man einen Rundum-Blick vom Tyrrhenischen Meer bis zum Golf von Neapel und vom Monte Solaro bis zur Villa Jovis genießen kann.

Fünf Kamine, vier große Fayence-Kachelöfen, zahlreiche echte römische Amphoren und Mobiliar aus dem 18. und 19. Jahrhundert verleihen der Villa ein unvergleichliches Ambiente.

Villa Timberina

"Der Stil: schlicht und schnörkellos"
​Villa Timberina wurde später und in einem schlichteren Baustil als das Haupthaus erbaut. gemeinsam sind den Villen der atemberaubende Blick, der Marmor und die Fayence-Kachelöfen.

Die zirka 400 m2 große Villa Timberina ist das zweite Gebäude auf dem Grundstück. Sie wurde in den 1950er-Jahren und, wie schon die Villa Camarella, aus Kalkstein errichtet. Die inseltypische Architektur von Capri zeigt sich hier in einem schlichteren Gewand. Die unterschiedlichen Baukörper sind versetzt und übereinander angeordnet, wodurch Bogengänge und Terrassen auf verschiedenen Ebenen geschaffen werden. Innen wie außen finden sich Gewölbedecken sowie Stuckaturen.

Das Erdgeschoss besteht aus zwei Wohnungen; eine der beiden wird zur Zeit vom Hauswächter bewohnt. Ein bestens ausgestatteter Fitnessraum sowie der Wartungsraum komplettieren diese Etage.

Über ein kleines, von Hecken gesäumtes Atrium gelangt man zu einer langen weißen Treppe, die auf die weitläufige Terrasse mit Pizza-Steinofen führt. Von hier aus hat man Zugang zur Orangerie.

Auf dieser Etage befindet sich eine dritte Wohnung auf zwei Ebenen mit Wohnbereich, Küche mit Vorratsraum und fünf Schlafzimmern mit Bad, begehbarem Kleiderschrank und Ankleide. Der Bodenbelag besteht auch hier aus kostbaren alten Fayencefliesen.

Von beiden Ebenen aus gelangt man direkt oder über einen Bogengang auf zwei große Terrassen, die einen atemberaubenden Blick auf die Insel Capri, den Golf von Neapel und vom Vesuv bis zum Monte Solaro bieten.

Zwei Kamine, drei große Fayence-Kachelöfen sowie einige moderne und antiquarische Wohnaccessoires runden die Innenausstattung ab.

Falls Sie am Kauf der Immobilie interessiert sind, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Wir werden uns dann so schnell wie möglich, und selbstverständlich unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien, mit Ihnen in Verbindung setzen.

Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen.

Für sicheren Nachrichtenverkehr und absoluten Datenschutz verwendet die gesamte Website das HTTPS-Sicherheitsprotokoll und eine 128-Bit-Verschlüsselung.

+39.328.0225020   Call us now

Ich gestatte die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten im Sinne des Gesetzesdekrets 196/2003. Privacy Policy *